Ihr Partner im Aussenhandel.

Exportförderung für KMU.

swiss export Bonitätsauskünfte: Risiken begrenzen.

Am Anfang der Erschliessung neuer Märkte steht die umsichtige Abklärung der Chancen und Risiken sowie die sorgfältige Wahl der Partner, Lieferanten und schliesslich auch der Kunden. Neben den makroökonomischen Daten über die Rahmenbedingungen eines Auslandmarktes ist die Beschaffung verlässlicher, aktueller und vor allem individuell recherchierter Wirtschaftsinformationen über einzelne Firmen, z.B. über potenzielle Auslandkunden, zur Risiko Begrenzung, empfehlenswert.

Aufgrund unserer Bonitätsauskünfte können Sie fundierte Kreditentscheide sicher fällen, neue Kunden überprüfen, die Zahlungskonditionen Ihrer Kunden überdenken und neu festlegen sowie Kunden und Lieferanten im Auge behalten. Dem jeweiligen Land angepasste Ratings und Kreditempfehlungen geben zudem detailliert Auskunft über die Finanzkraft und Bonität der ausländischen Geschäftspartner.

Ein Kreditrisiko im engeren Sinn geht man ein, wenn man für den Kunden auf der Basis eines Vertrages und gegen Rechnung Waren herstellt, ausliefert oder Dienstleistungen für ihn erbringt. Es lohnt sich aber - nicht nur beim Neukundengeschäft im Ausland- das Kreditrisiko zu überprüfen. Um bei Anzeichen sinkender Bonität rechtzeitig intervenieren zu können, ist auch eine regelmässige Überwachung/Überprüfung der Bestandeskunden absolute Pflicht.

Bookmark and Share

Seminarprogramm

swiss export Seminarprogramm
hier downloaden

Fachbeitrag

Exporte nach Asien -
Herausforderung bei der
Vertragsgestaltung für KMU
von Dr. Ralf Ruprecht
Fachbeitrag hier downloaden